Frühstück bei Sipgate

Mein Bericht über meine Candidate Experience bei sipgate hat Interesse geweckt und ist auf Social Media zahlreich geteilt worden. Besonders gefreut habe ich mich über das E-Mail von Carina, sie ist im HR von sipgate und hat mich spontan zum Frühstück ins Office eingeladen. Und genau von diesem Erlebnis will euch berichten. Zur Erinnerung was sipgate macht: Internet-Telefonie.

Es ist Freitag 9 Uhr und ich treffe Carina und Michelle vom Hacking HR Team bei sipgate im Düsseldorfer Medienhafen. Basti kommt auch noch dazu, er ist Gründungsmitglied  und mittlerweile für das Portfolio und die Organisationentwicklung verantwortlich.

Die Büros sind hell, bunt und überall kleben Postits. So, wie man sich eben ein agiles und leanes Unternehmen vorstellt. Was mir gleich mal im Gang auffällt, sind witzige Illustrationen. Dabei handelt es sich um MitarbeiterInnen und auch Personen, die von sipgate geschätzt werden. Also zum Beispiel Speaker von der Veranstaltungsreihe Lean DUS.

Sipgate_1

Und dann passiert mir ein Fauxpas: Ich frage ganz ungeniert, wo denn die Kantine für das Frühstück sei. Auweia. Denn Kantine sagt dort niemand. Zurecht wie ich gleich sehen werde. Denn es handelt sich um ein richtiges Restaurant. Alle 120 MitarbeiterInnen können sich beim Frühstück und Mittagessen bedienen – kostenlos. Von veganen Aufstrichen bis hin zum Joghurt mit frischen Früchten – alles da. Große Tische laden zum gemeinsamen Essen ein. Und es sind auch tatsächlich einige Leute hier. Die große Anzahl an Hoodies und Karohemden erinnert mich sehr an ein Szene-Lokal 😉 Ein kurzes Video gibt euch mehr Einblick. Und einen eigenen Twitter-Kanal hat es auch:

Sipgate_2

Aber ok, ich machen keinen Frühstücks-Blog, ich will Unternehmen kennenlernen. Und genau darüber spreche ich dann auch mit Michelle, Carina und Basti. In angenehmer Frühstücks-Atmosphäre. Kennt ihr das Gefühl: Man redet mit Menschen und kommt von einem Thema zum Anderen. Wie wenn man sich ewig kennt. Genau dieses Gefühl habe ich hier bei sipgate.

Um 10 Uhr füllt sich dann der Raum. Es ist Zeit für den Open Friday.  Teams präsentieren kurz und knackig, was gerade ansteht. Niemand länger als ein paar Minuten. In aller Kürze bekommen alle mit, was im Unternehmen los ist. Das dauert in Summe ca. 15 Minuten. Dann geht es schon weiter zum Open Space. MitarbeiterInnen stellen Themen vor, die sie gemeinsam besprechen, erarbeiten, diskutieren wollen. Heute kommen 10 Themen auf die Wall mit konkreter Uhrzeit und fixem Ort. Alles freiwillig. Das Thema „Make honorepo mono again“ hätte mich gereizt. Wahrscheinlich hätte ich aber kein Wort verstanden. So ging es mir bei vielen Themenvorschlägen. Die Sipgater sprechen eine eigene Techi-Sprache. Hört sich spannend an 😉

Sipgate_3

Basti erzählt mir dann, dass alle Change-Initiativen über Open Space Sessions entstanden sind. Selbstorganisation pur. Laut Michelle und Carina sind Themen wie „Diskutieren wir unser Gehaltsschema“ oder „Reduzieren wir die Wochenarbeitszeit“ echte Blockbuster – ein volles Open Space-Haus ist garantiert. Apropos Arbeitszeit, darüber sprechen wir auch: Überstunden sind nicht gerne gesehen bei sipgate. Dazu Basti: „Überstunden müssen die absolute Ausnahme bleiben, z. B. wenn wir einen Systemausfall haben. Ansonsten zeigen uns Überstunden, dass es einen Fehler in der Organisation gibt.“ Das Thema ist so wichtig, es wird sogar auf der Website abgebildet:

Sipgate_4

Schwuppdiwupp, schon sind 2 Stunden vorbei und ich trete meinen Heimweg an. Aber mit dem Versprechen, dass ich bald wiederkomme. Ich will noch viel mehr über diese Organisation erfahren. Und natürlich in meinem Blog schreiben.

Übrigens: Viele MitarbeiterInnen von sipgate bloggen auch. Hier sind z. B.  Bastis Artikel.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s